Archiv für FCSP

Der Hafengeburtstag 2017 mit Kollmarlibre

Unser Thee spielt mal wieder auf der Bühne der Welt, mal schauen, wen wir alles da so treffen:
Programm – Jolly Roger Bühne 2017

Freitag 05.05.

16.30 Uhr Überwachungsmodul
Irgendwas mit Punk und Rock
Hamburg
http://www.überwachungsmodul.de
17:45 Uhr Kollmarlibre
Skapunk
Kollmar / HH
http://www.kollmarlibre.de
Programm der Hafen Rock Bühne 2017

Oder ihr geht zur Konkurrenz

17:35 – 18:35 | Coverdeal, Rock’n Roll.
18:55 – 20:05 | Maggers United

Unterschriftensammlung NEINzuOlympia Montag am Stadion

Information und Aufruf zur Unterschriftensammlung „Argumente für ein NEIN zu Olympia“

WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG!!!

Unterschreibt (Infostand s.u. / Jolly) oder besser: druckt Euch eine Liste über www.NEINzuOlympia.de aus und bringt sie ausgefüllt (nur orginale Unterschriften werden gezählt) aus dem dem Stadion zu den o.g. Stellen.

Am 29.11.2015 findet das Referendum zur Olympia-Bewerbung Hamburgs statt. Alle HamburgerInnen können dann darüber abstimmen, ob sich Hamburg für die Olympi­schen Spiele 2024 bewerben soll oder nicht.

Die bisherige Wählerinfo enthält keine Kritik zum abwägen. Daher unser Begehren.

Leitet diese Mail über die euch zur Verfügung stehenden Kanäle an andere Fans weiter. Verbreitet den Termin bei Facebook:

https://www.facebook.com/events/858257544270465/

Der Info-Stand ist zwischen Telekom/Stadion auf Seite Heiligengeistfeld.

Best wishes, FORZA Sankt Pauli

Die Kiez-Kicker kommen zum MTV Barum, Landkreis Uelzen

Liebe Fans des FC St. Pauli,
der MTV Ba rum wird 90 Jahre alt und ist stolz, dem Landkreis Uelzen und der Region ein ganz besonderes Highlight präsentieren zu können:
Am Sonntag, 28. Juni 2015 empfängt unser Bezirksliga-Team die Lizenzmannschaft des FC St. Pauli Hamburg

Für mehr Infos, einfach das Bild anklicken:
MTVBarum-FCStPauli

Zum 100. Geburtstag des Quickborner Vereins kommen unsere Kiez Kicker am 22. Juni mit komplettem Profi-Kader an

Unser FC St. Pauli spielt gegen den TuS Holstein. Das Match wird anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Quickborner veranstaltet. Jeder Fußballbegeisterte sollte sich also Sonntag, 22. Juni, in seinem Kalender anstreichen.

Weitere Infos auf den Seiten des Quickborner Tageblattes

 

Bericht vom Fanclub-Turnier am Millerntor am 24.05.2014

Die Mannschaft Queerpass

Es war wieder soweit, der Millerntor-Cup für eingetragene Fanclubs fand auf dem heiligen Rasen von Sankt Pauli statt. Leider schafften wir es diesmal nicht eine eigene Mannschaft aufzustellen und haben dank Thorsten einen Platz beim Fanclub Queerpass Sankt Pauli  erhalten. Das Wetter war viel besser als Vorhergesagt und was konnte uns dann noch passieren. Um 9:20 befanden wir uns dann in der U1 Richtung St. Pauli. Voller Tatendrang sind wir dann mit unserem Sohn neben dem Heiligengeistfled zur Südtribüne gegangen, wo hinter Vorhängen die amerikanischen Schlachtschiffe (Cruiser) und heiße Motorräder vorgestellt worden sind. Wir sind dann gleich zum Brötchen- und Waffelstand (Aktionsbündnis-Stand) gegangen, um mich bei Dirk (vielen Dank für die Organisation) anzumelden. Beim Schnaken kamen dann auch die 3 weiteren Spielern und zusammen ging es dann auf die Südtribüne zu unserem Platz wo wir es uns Häuslich machten. Da kam aber schon die Hiobsbotschaft. 3 Absagen, das bedeutete, ich mußte ALLE Spiele mitmachen. 8 Minuten pro Spiel und davon 3. Na Super und das in meinem Alter.
Dazu kam noch, wir waren diesmal nicht in der Spaßgruppe und hatten also verdammt schwierige Gegner gegen uns. Unser Team war zusammen gewürfelt, gute Leistungssportler, neben alten Säcken (wie ich), die vor 20 Jahren mal Fußball gespielt haben. Aber es war ein sympathischer und netter Haufen, die wir waren.
Dann ging es zum ersten Spiel und es wurde ein verdientes 0:0, wobei wir auch beinahe noch ein Tor vor Schluß erzielen konnten, aber leider kam der Fuß von unserem Stürmer zu spät an den Ball. Aber somit haben wir eine Marke gesetzt und die anderen Teams haben gesehen, mit uns ist zu rechnen und wir spielen oben mit *LACH*
Das 2. Spiel ging ganz knapp 1:0 gegen uns aus, wobei wir beim letzten Spiel gegen die Arschrockjugend (die waren niemals jung :-)) auch verloren hatten.

Und hier die Ergebnisse vom Turnier:
http://www.fanclubsprecherrat.de/site/2014/05/gesamtergebnis-15-freiluftturnier-2014/

1. Cosa Nostra Sankt Pauli
….
28. Queerpass 
29. Pendler Lüneburg 
30. Autohof 
31. Zaunkönige 
32. Hamburger Originale

Wir wurden nicht letzter, dass ist doch auch etwas 🙂 Aber leider gewannen wir auch nicht den Schädel-Cup, das war ja als Ziel gesetzt (von mir).

Schädel Pils Cup: Autohof 
Fairplay Cup: Skinheads

Dann gab es noch für die kleinen ein Fußballprogramm, wo dann auch Tom mitspielte und stolz wie Oskar seine Urkunde und seine Mannschaftsbinde hoch hielt. Gut, er ist nicht oft an den Ball gekommen, da ungefähr 20 Kinder auch dies wollten, aber warum sollte es ihm anders gehen, als seinem Vater, der hat ja an dem Tag ja auch keinen Ball bekommen 😉

Tom 2014 Fanclubturnier

Dann gab es noch einen Videodreh mit/für Marcus Wiebusch beim Fanclubturnier! Diesen haben wir dann auch gleich mitgemacht. Mehr Infos darüber findet ihr hier: http://www.stpauli-fanladen.de/news/

Es war mal wieder ein gelungener Tag und um ca. 17 Uhr haben wir uns erschöpft, aber glücklich auf den Rückweg gemacht und haben dann auch gut Schlafen können. Wir sehen uns im neuen Jahr wieder auf dem Millerntor-Cup.

EDIT: Gerade kam die Info von unserem Käpt´n Queerpass

Das Turnier wird dann vermutlich drei Wochen vor der Europameisterschaft der schwul-lesbischen Fußballvereine in Hamburg-Ochsenzoll starten. http://www.euro2015hamburg.com

Die Bilder findet Ihr nun jetzt auch online, einfach unter FOTOS schauen.

 

 

Fanclub-Turnier am Millerntor am 24.05.2014

… und wir sind dabei, das heißt der Fanclub Braun-Weiß EDEL, vertreten durch mich (Kiwi) wird zusammen mit dem Fanclub Queerpass Sankt Pauli beim Millerntor-Cup auflaufen.

Die Kurz-Info
Ort: Millerntor-Stadion
Termin: Sa., den 24. Mai 2014
Spielbeginn: 10.00 Uhr.

Am 15. Freiluft-Turnier der offiziellen Fan-Clubs des FC St. Pauli nehmen 48 Teams teil, die in der Vorrunde Gruppen á 4 Fanclubs gegeneinander spielen. Es gibt acht Gruppen im Hauptfeld und vier Spaßgruppen.

GRUPPE D
St Paulis Finest
Queerpass
Halli Galli
Arschrockjugend

Unser erstes Spiel findet auf Platz 1 statt und beginnt um 10:42. Wir werden gegen St Paulis Finest antreten. Und da die Verantwortlichen an mich gedacht haben, beträgt die Spielzeit nur 8 Minuten.

… und diesen Pokal will ich haben
Schädel-Pils-Cup:

Dieses Jahr gibt es einen Sonderpreis für den Fanclub, der auf und außerhalb des Platzes den besten Eindruck macht. Der Schädel-Pils-Cup wurde gespendet von einer Privatperson aus dem St.-Pauli-Umfeld.

und hier schicke ich meinen Sohn hin, auf das er später bei Sankt Pauli spielt und es besser hat, als sein Vater. Dann kann er mir eine VIP-Lounge kaufen, damit ich nicht mehr stehen muß:
Kinderprogramm
Für alle Fanclub-Mitglieder mit Kindern bieten wir auch dieses Jahr beim Freiluftturnier ein kleines Kinderprogramm an. Am Turniertag ab ca. 13 Uhr wird es ein betreutes Fußballprogramm für Kinder von 4 bis 11 Jahren geben. Bitte meldet Eure Kinder beim Turnier bis 12.00 Uhr bei der Turnierleitung an.

Warten auf das letzte Heimspiel im clubhouse

image

Unser letztes Freundschafts-  Heimspiel gegen Aue schauten wir uns dann im Clubheim unter der Südkurve an. Dank der Sky-Konferenz hatten wir den Raum auch fast für uns ganz alleine, da die meisten Gäste sich das Sankt Pauli Spiel komplett anschauen wollten und in eine andere Kneipe gegangen sind. Uns war es egal, da wir so auch die spannenden Aufstiegs- bzw. Abstiegsspiele anschauen konnten. Ich war ja für Paderborn, der kleine Verein hat es in meinen Augen auch verdient. Die hatten es nicht immer leicht *LACH* Ok, ich fange das Schwafeln an. 

Bei unserem Spiel ging es ja um nichts mehr und mit einem durchschnittlichem Niveau und einem gerechten 2:2  verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Sommerpause. So ging dann ein wunderbarer Tag zu Ende. Das Wetter hat uns dann auch nicht geärgert, von den einzelnen Tropfen einmal abgesehen war es trocken.

Danke Thorsten für das gute Planen der Barkassenfahrt für unseren Fanclub, im nächsten Jahr sind wir wieder auf der Barkasse 1 dabei. Danke an unseren Fanclub Braun-Weiß EDEL, an meine Eltern und ok, ok, ok, Das reicht nun.

Barkassenfahrt 2014 vom FC St. Pauli Fanclub „Autohof St. Pauli“

image

 

Das Wetter hat uns doch nicht im Stich gelassen und auf die paar Tropfen hatten wir auch nichts zu befürchten. Wir sind vollzählig, ok 2 Leute hatten abgesagt, angetreten und haben uns bei einen leckeren Astra aufgewärmt und am Harburger Hafen auf die 3 Barkassen gewartet. Barkasse 1 gehörte wieder uns, naja, ein paar andere Sankt Pauli Fans waren auch noch anwesend. Die Musik aus den Lautsprechern war diesmal durchwachsen, mal zu lauft, mal zu leise und richtige Stimmung kam nicht auf. Auch wurden keine Fan-Gesänge angestimmt und wenn dann doch, nur kurz und am Ende der Fahrt bei den Landungsbrücken. Jungs und Mädels, dass muß nächstes Jahr besser werden *LACH*

Zum Glück kam während der Fahrt kein Sturm auf und unsere Handy-Wetter-App hatte dann doch nicht recht. Es wurde nett geklönt, gelacht, DANKE Vanessa für die super Performance. Ein Abend im Schmidts TIVOLI wäre auch nicht billiger gewesen. Also Spaß hatten wir vor, während und nach der Barkasse. Es war nicht alles Jugendfrei, aber schön war es. Was aufgefallen ist, dass nun viele, einschließlich ich, immer auf unser Handy schauten und Nachrichten absetzten, früher haben wir noch miteinander geredet, dass wurde doch ein wenig gestört von den Handys. Im nächsten Jahr werden alle Smartphones vorher eingesammelt und erst nach dem Tag wieder zurückgegeben.

An den Landungsbrücken wurden wir dann von den Touristen in Empfang genommen und interessiert beobachtet. Von dort aus ging es trockenen Schrittes über den Kiez zum Stadion wo wir erst einmal Mittag gegessen haben. Currywurst und Pommes und dazu ein schönes kalten Astra. Das Leben kann so gerecht zu uns sein. Herrlich. Dann noch im Clubheim geklönt und geschnarcht/geschnackt/gelacht. Dann haben wir uns von den Stadiongängern verabschiedet und haben dann im Clubheim das Spiel angeschaut. Aber dazu im anderen POST mehr.

Vielen Dank an den FC St. Pauli Fanclub „Autohof St. Pauli“ für die super Organisation. Im nächsten Jahr sehen wir uns wieder. DANKE!

image

image

Update: Barkassenfahrt am Muttertag zum letzten Heimspiel der Saison

Am Sonntag geht es nun endlich los…

Wir werden uns am HBF um 8:43 treffen und uns dann auf den Weg machen die Barkassen zu erreichen. Das Ziel: Hafengeburtstag.. Mittagessen … und dann ab zum Heimspiel … SAUFEN, SAUFEN, SAUFEN, JEDEN TAG NUR SAUFEN…

Wir werden dann die Barkasse 1 in Beschlag nehmen.
Der Wetterbereicht sieht aber nicht so toll aus und spricht auch von Sturm. Das kann ja noch was werden, da wir ja schon von alleine schaukeln wird sich das Schaukeln auf dem Boot ausgleichen und wir werden dann ganz still stehen.

Holt Euren Glühwein heraus, es wird ungemütlich. Ein Teil von uns wird sich dann auf den Weg ins KNUST machen, um dort sich das Spiel anzutun, äh anzuschauen… 🙂

Bühne Jolly Roger

So., 11.05. 12:30 St. Pauli Rock´n´Roll Kids
14:00 Swearing at Motorists
15:30 Scarlet Punch
17:00 Neopit Pilski
18:30 The Offenders
20:00 Los Fastidios

Astra Hafenrock

Sonntag 11.5 von 12:00 bis 15:10 Uhr der Seemannschor Hannover

Android Apps für den Sankt Pauli – Wer kennt noch welche?

Nachdem wir uns nun auch ein Smartphone zugelegt haben, nein wir brauchen es eigentlich nicht *LACH* haben wir uns nun App angeschaut, die Fußball beinhalten. Vielleicht mag ja der eine oder andere ebenfalls dazu etwas sagen. Hier wird natürlich meine subjektive Meinung wiedergegeben.

Bundesliga 2 von XOOPsoft
bundesliga 2 AppEine gute App um seine Mannschaft verfolgen zu können, wenn man nicht im Stadion ist. Es kommt ein Ton und ein kleines Benachrichtigungsbild oben links ins Handy, bei Start, Tor und Ende des Spiels, welches man sich herausgesucht hat. Die Tor-Anzeige kommt auch recht schnell. Ist also nicht so, das der Nachbar mit Sky Tor schreit und man selber erst nach 10 Minuten. Es ist alles recht übersichtlich und man kann auch nicht soviel einstellen, was aber auch nicht nötig ist.
Das an der App gearbeitet wird sieht man auch daran, das das letzte Update vom 19. August 2013 ist. An Installationen sind es schon zwischen 50.000–100.000.

Diese App steht aber in Konkurenz zur iLiga – Die Fussball App meiner Lieblings-App von motain GmbH

iLiga APP
Auch hier wird ständig aktualisiert (letzter Stand: 19. August 2013) und an der App gearbeitet. Einer der beliebtesten Apps, gibt es auch für das iPhone mit 1.000.000–5.000.000 Installationen. Wir hatten auch schon Email Kontakt zu Ihnen und haben auch immer eine Antwort erhalten, dies wurde auch von anderen Nutzern geschrieben. Man muß leider erst umständlich seine Mannschaft heraussuchen, der man folgen kann und dort dann die „Glocke“ aktivieren, damit man Informiert wird beim Spiel. Dies ist leider schlecht gelöst worden, auch muß man nach der Installation erst ALLE Vereine aus der ganzen Welt-Ligen umständlich deaktivieren, sodaß man dann nur seine eigene Mannscft zu sehen bekommt.
Sonst kann man sich nämlich aus allen Ligen der Erde eine Übersicht basteln. Wir haben nur die 1. und 2. und Regional_Liag Nord ausgewählt und als Favoriten abgespeichert. Leider ertönt kein Pfiff bei Start, Halbzeit und Ende des Spieles, sondern das Standard-Ton des Handys. Nur bei einem Tor, kommt dann auch ein Torschrei. Dies könnte gerne noch geändert werden. Auch fehlt noch das Widget was leider wieder heruntergenommen worden ist, da es mit dieser zu Problemen kam. Hoffen wir es mal, das die Jungs dies Problem in den Griff bekommen.

 

pauliFC St. Pauli von Apperer
Da hat sich mal jemand gedacht, eine App programmiere ich auch mal eben und dann bin ich cool …
Die App sucht aus verschiedenen Internet-Quellen alles über den Sankt Pauli zusammen. Das war es schon, dann noch weiterführende Links und Ende. Seit Oktober 2012 wird die App auch nicht mehr aktualisiert.
Fazit: Braucht kein Mensch. Die Infos bekommt man auch schon von anderer Seite, wie z.B. den Twitter-Accounts.

 

BUNDESLIGA bei BILD von Axel Springer AG
APP
Komme gleich zum Fazit: Für Infos, die ich bei anderen Apps kostenlos erhalte, muß ich zahlen. Ich kann BUNDESLIGA bei BILD einmalig 7 Tage kostenlos testen. Danach wollen Sie für BILDplus Digital 7,98 EUR monatlich
oder
– BILDplus Premium inklusive Bundesliga: Zugang zu den BUNDESLIGA bei BILD Smartphone Apps, zu allen BILDplus Inhalten inkl. der Bundesliga-Highlight-Videos eine Stunde nach Abpfiff in allen BILD Smartphone und Tablet Apps, auf BILD.de sowie im BILD Mobilportal. Dazu erhalten Sie BILD & BamS als digitale Zeitung – für 12,98 EUR monatlich
von mir. Geht gar nicht und kann ich auch nicht empfehlen.