Bericht vom Fanclub-Turnier am Millerntor am 24.05.2014

Die Mannschaft Queerpass

Es war wieder soweit, der Millerntor-Cup für eingetragene Fanclubs fand auf dem heiligen Rasen von Sankt Pauli statt. Leider schafften wir es diesmal nicht eine eigene Mannschaft aufzustellen und haben dank Thorsten einen Platz beim Fanclub Queerpass Sankt Pauli  erhalten. Das Wetter war viel besser als Vorhergesagt und was konnte uns dann noch passieren. Um 9:20 befanden wir uns dann in der U1 Richtung St. Pauli. Voller Tatendrang sind wir dann mit unserem Sohn neben dem Heiligengeistfled zur Südtribüne gegangen, wo hinter Vorhängen die amerikanischen Schlachtschiffe (Cruiser) und heiße Motorräder vorgestellt worden sind. Wir sind dann gleich zum Brötchen- und Waffelstand (Aktionsbündnis-Stand) gegangen, um mich bei Dirk (vielen Dank für die Organisation) anzumelden. Beim Schnaken kamen dann auch die 3 weiteren Spielern und zusammen ging es dann auf die Südtribüne zu unserem Platz wo wir es uns Häuslich machten. Da kam aber schon die Hiobsbotschaft. 3 Absagen, das bedeutete, ich mußte ALLE Spiele mitmachen. 8 Minuten pro Spiel und davon 3. Na Super und das in meinem Alter.
Dazu kam noch, wir waren diesmal nicht in der Spaßgruppe und hatten also verdammt schwierige Gegner gegen uns. Unser Team war zusammen gewürfelt, gute Leistungssportler, neben alten Säcken (wie ich), die vor 20 Jahren mal Fußball gespielt haben. Aber es war ein sympathischer und netter Haufen, die wir waren.
Dann ging es zum ersten Spiel und es wurde ein verdientes 0:0, wobei wir auch beinahe noch ein Tor vor Schluß erzielen konnten, aber leider kam der Fuß von unserem Stürmer zu spät an den Ball. Aber somit haben wir eine Marke gesetzt und die anderen Teams haben gesehen, mit uns ist zu rechnen und wir spielen oben mit *LACH*
Das 2. Spiel ging ganz knapp 1:0 gegen uns aus, wobei wir beim letzten Spiel gegen die Arschrockjugend (die waren niemals jung :-)) auch verloren hatten.

Und hier die Ergebnisse vom Turnier:
http://www.fanclubsprecherrat.de/site/2014/05/gesamtergebnis-15-freiluftturnier-2014/

1. Cosa Nostra Sankt Pauli
….
28. Queerpass 
29. Pendler Lüneburg 
30. Autohof 
31. Zaunkönige 
32. Hamburger Originale

Wir wurden nicht letzter, dass ist doch auch etwas 🙂 Aber leider gewannen wir auch nicht den Schädel-Cup, das war ja als Ziel gesetzt (von mir).

Schädel Pils Cup: Autohof 
Fairplay Cup: Skinheads

Dann gab es noch für die kleinen ein Fußballprogramm, wo dann auch Tom mitspielte und stolz wie Oskar seine Urkunde und seine Mannschaftsbinde hoch hielt. Gut, er ist nicht oft an den Ball gekommen, da ungefähr 20 Kinder auch dies wollten, aber warum sollte es ihm anders gehen, als seinem Vater, der hat ja an dem Tag ja auch keinen Ball bekommen 😉

Tom 2014 Fanclubturnier

Dann gab es noch einen Videodreh mit/für Marcus Wiebusch beim Fanclubturnier! Diesen haben wir dann auch gleich mitgemacht. Mehr Infos darüber findet ihr hier: http://www.stpauli-fanladen.de/news/

Es war mal wieder ein gelungener Tag und um ca. 17 Uhr haben wir uns erschöpft, aber glücklich auf den Rückweg gemacht und haben dann auch gut Schlafen können. Wir sehen uns im neuen Jahr wieder auf dem Millerntor-Cup.

EDIT: Gerade kam die Info von unserem Käpt´n Queerpass

Das Turnier wird dann vermutlich drei Wochen vor der Europameisterschaft der schwul-lesbischen Fußballvereine in Hamburg-Ochsenzoll starten. http://www.euro2015hamburg.com

Die Bilder findet Ihr nun jetzt auch online, einfach unter FOTOS schauen.