Aufruf Gegengerade

Vom http://blog.uebersteiger.de/

Und am Sonntag, den 3.Februar, ist es dann endlich soweit: Die Winterpause ist vorbei, Heimspiel gegen Energie Cottbus!
Und damit ist die Gegengerade dann auch endlich voll bezugsfertig und soll mit einer besonderen Aktion auch standesgemäß eingeweiht werden.
Aber lest den Aufruf der Organisatoren doch gerne selbst:

Liebe Fans auf der Gegengerade,
273 Tage nach dem Abschied von der alten wird\’s auf unserer neuen Tribüne am Sonntag 03.02. gegen Energie Cottbus endlich voll! Was für ein Moment!

Im Stpauli-Forum entstand die Idee, diesen Moment zu nutzen. Die Idee wurde über Wochen weiterentwickelt und wird vom Ständigen Fanausschuss unterstützt. Wir wollen einen Impuls für den zukünftig von der Gegengerade ausgehenden Support auslösen und zugleich ein Zeichen setzen. Dazu wünschen wir uns in der Einsingphase vor den Hell´s Bells ein lautes “You´ll never walk alone” mit tausenden hochgehalten Schals, Fahnen, Spruchbändern, Doppelhaltern und Bannern …

… zum “nach Hause kommen” der Fans auf den Sitzplätzen, die 9 Monate darauf gewartet haben.
… zur Begrüßung der Neuen und der Rückkehrer, die über Jahre keine Dauerkarte bekommen konnten.
… zur Erinnerung an die letzten 25 Jahren und die vielen Momente, in denen es darauf ankam, weiterzumachen und nicht aufzugeben.
… als Signal einer neu eröffneten Stehplatztribüne gegen undifferenzierte Gewaltdiskussionen und Stehplatzverbotsphantasien und für eine aktive und vielfältige Fankultur im Stadion.
… als Dankeschön an die Mitglieder der AG Stadionbau, die die Interessen von uns Fans in hervorragender Weise eingebracht und einen riesigen Anteil daran haben, dass diese Tribüne so geworden ist, wie sie ist.
… als Dankeschön an alle Bauarbeiter und sonstigen Helfer, die an diesem Projekt mitgearbeitet haben und die es bei Wind und Wetter in Früh-, Spät- und Nachtschichten zum Leben erweckt haben.
… als Dankeschön an alle im Verein, die sich für diese Tribüne eingesetzt und ihren Bau ermöglicht haben.
… als Dankeschön an alle, die im ST.PAULI-FORUM den vielen nicht in Stadionnähe wohnenden Fans durch Fotos und Berichte eine Teilhabe am Baufortschritt ermöglicht haben.
… als Zeichen der Solidarität an alle, die in diesem Moment nicht im Stadion sein können, aber gerne dort wären.
… als Zeichen dafür, dass es auch beim letzten großen Thema des Baus der Gegengeraden (Museum statt Wache) lohnt, nicht aufzugeben und weiterzumachen.

You´ll never walk alone!

Noch nie waren so viele Menschen auf dieser Tribüne und noch nie war sie komplett überdacht. Lasst es unglaublich laut und bunt werden! Der Song wird dazu in der klassischen Fassung von Gerry & the Pacemakers bis zum ersten Refrain eingespielt.

Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Moment und über jegliche Form der Unterstützung – natürlich auch von den anderen Tribünen!

Eine Gruppe von Fans des FC St. Pauli